1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles und Archiv

08.09.2015 - Der sächsische Verfassungsschutz stand auch dieses Jahr beim »Tag der Sachsen« in Wurzen den Besuchern als Ansprechpartner zu allen Fragen zum Extremismus zur Verfügung

LfV-Präsident Gordian Meyer-Plath beim Gespräch mit einem Bürger

LfV-Präsident Gordian Meyer-Plath beim Gespräch mit einem Bürger
(© LfV Sachsen)

Das Landesamt für Verfassungsschutz Sachsen (LfV) war auch dieses Jahr wieder am traditionellen »Tag der Sachsen« vertreten. Auch am diesjährigen Austragungsort Wurzen fanden sich wieder viele interessierte Bürger am Stand des Verfassungsschutzes ein.


Die Vertreter des LfV, unter anderem der Präsident Gordian Meyer-Plath und sein Pressesprecher Martin Döring, informierten die Besucher über die Arbeit des Verfassungsschutzes und stellten sich dabei auch kritischen Fragen.

Der aktuelle Verfassungsschutzbericht traf auf rege Nachfrage, ebenso wie das weitere Broschürenangebot, wie beispielsweise der  Informationsflyer zu den »Reichsbürgern«.

Das LfV Sachsen freut sich auf den nächsten »Tag der Sachsen«, der 2016 in Limbach-Oberfrohna stattfindet. Wer unseren Stand dieses Jahr nicht besuchen konnte und nicht bis zum nächsten »Tag der Sachsen« warten möchte, ist wie immer eingeladen, sich auf unserer Internetseite zu informieren.

Marginalspalte

Verwaltung

Hier geht es zur Verwaltungsseite des Landesamtes für Verfassungschutz

© Institution